Schlagwort-Archive: Orechiette

Orechiette mit Broccoli, Pancetta und Chili

Das ist mein absolutes Lieblingsrezept. Schmeckt hammergigantischgut, erwärmt als Soulfood die einsame Seele und gibt unendlich viel Kraft für unendlich lange Marathontrainings.

Zutaten (für 2 Personen)
250g Orechiette
250 g Broccoli
100 g Pancetta
1 kleine Chilischote
1 Knoblauchzehe
Parmesan
Salz

Zubereitung
Den Stil beim Broccoli abschneiden. Den Rest in so kleine Portionen zerteilen, dass sich später der Broccoli sehr gut in die Öffnung der Orechiette schmiegen kann. Den Broccoli waschen. In der Zwischenzeit in einem grossen Topf Wasser zum kochen bringen, Salz und die Orechiette hinzugeben. Den Broccoli dämpfen. Den Pacetta in einer Bratpfanne anbraten. Sobald er ein wenig Farbe angenommen hat, diesen mit zwei Kochkehlen in der Bratpfanne zerkleinern. Chilischote und Knoblauch sehr fein schneiden und zum Pancetta hinzugeben. Temperatur reduzieren. Sobald der Broccoli al dente (er sollte noch einen guten Biss haben) ist, diesen zum Pancetta geben. Dabei darauf achten, dass möglichst wenig Wasser mitkommt. Der Pancetta darf seine Knusprigkeit nicht verlieren. Temperatur wieder erhöhen. Sobald auch die Orechiette al dente sind, abseihen und ebenfalls zum Pancetta-Broccoli-Gemisch geben. Temperatur annehmen lassen und alles gut durchrühren. Die Broccoliröschen sollten sich nun in die Orechiette schmiegen Mit geriebenem Parmesan servieren.

Tipp
Den Broccoli durch Rosenkohl ersetzen.

Advertisements

Orechiette mit Rosenkohl, Speckwürfel und Chili

Heute hatte ich so eine grosse Lust auf richtig gute Pasta. Da habe ich doch gleich an mein absolutes Lieblingsrezept (Orechiette mit Broccoli, Speckwürfel und Chili) gedacht. Im Kühlschrank hatte es aber keine Broccoli mehr. Ersatz war aber mit dem Rosenkohl schnell gefunden. So gab es spontan-kreative Orechiette mit Rosenkohl, Speckwürfel und Chili. Genial einfach, genial gut!

Zutaten (für 2 Personen)
250g Orechiette
250 g Rosenkohl (möglichst kleine)
150 g Speckwürfel
1 kleine Chilischote
1 Knoblauchzehe
Salz

Zubereitung
Den Rosenkohl von der äussersten Lage Blättern befreien und vierteln. Dabei darauf achten, dass der Schnitt genau durch den Stielansatz geht (der Rosenkohl darf nicht auseinanderfallen). Die Rosenkohlviertel waschen und für ca. 5-7 Minuten dämpfen. In der Zwischenzeit in einem grossen Topf Wasser zum kochen bringen, Salz und die Orechiette hinzugeben. Die Speckwürfel in einer Bratpfanne anbraten. Chilischote und Knoblauch sehr fein schneiden und zum Speck hinzugeben. Temperatur reduzieren. Die Rosenkohlviertel in Eiswasser abschrecken. Danach das Wasser gut abtropfen lassen. Nun den Rosenkohl zum Speck geben und die Hitze wieder erhöhen. Sobald die Orechiette al dente sind, abseihen und ebenfalls zum Speck-Rosenkohl-Gemisch geben. Temperatur annehmen lassen und alles gut durchrühren. Die Rosenkohlviertel sollten sich an die Orechiette anschmiegen Mit geriebenem Parmesan servieren.